Aktuelles

U18 holt den dritten Kreispokal für den VfL

(15. Juni 2013) Unglaublich: Die U18 vom Trainerteam Trainer Ralf Milbrandt und Uwe Block hat tatsächlich den dritten Kreispokal für den VfL geholt. Nach Toren von Robin de Wals und Axel Bammann sah die Mannschaft schon wie der sichere Sieger aus. Im zweiten Durchgang schaltete der letztjährige U17-Kreispokalgewinner aber einen Gang zurück, und Scheeßel kam kurz vor Spielende noch zum verdienten Anschlusstreffer. Mehr war dann aber nicht drin.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Foto: Christian Scholz

VfL Sittensen holte zwei Kreispokale

(9. Mai 2013) der VfL Sittensen ist der große Gewinner des Kreispokalendspieltages in Wohnste. Sowohl die Alte Herren (2:0 gegen Ostereistedt/Rhade / Tore: Michael Delventhal/ Stefan Gatzavelis) als auch die Erste (3:2 gegen Sottrum / 2 verwandelte Elfmeter von Benny Hardt + Peter Grube) konnten sich durchsetzen.

 

Einen langen Bericht schenken wir uns hier. Bilder sagem mehr als Worte.

 

Am kommenden Samstag um 16.00 Uhr kann dann unsere U18 den dritten Pott holen.

Jugentainer/innen und Betreuer/innen gesucht

Wir brauchen euch!

(Juni 2013) Für unsere Fußball-Jugendabteilung suchen wir ab sofort Trainer/innen und Betreuer/innen für die Saison 2013/2014. Neben einer intensiven Einführung bietet der VfL Sittensen die enge Zusammenarbeit im großen, motivierten Team . Gerne unterstützen wir Interessenten auch  beim Erwerb einer Trainerlizenz.

 

Kontaktperson ist Michael Simon.

 

Email: michael-sittensen@t-online.de

Telefon: 04282 / 1044

 

Wir freuen uns auf eure Anfragen!

EII ist Meister der 3. KK Süd

(Juni 2013) Bereits am vorletzten Spieltag nutzten die Kicker um Justin Brockmann (Mannschaftsführer) die Chance, Meister der 3. K-Klasse Süd zu werden. Dies gelang am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen die Mannschaft der JSG HWJ 70 II eindrucksvoll.

Nach anfänglich ausgeglichener Einspielphase kam die Heimsieben besser ins Spiel. Die Möglichkeiten wurden meistens über das zentrale Mittelfeld geführt, in dem Torge Wichern sich durch große Laufbereitschaft den Ball immer wieder erkämpfte. Die Folge war das 1:0, dass  er aus ca. 15 m Entfernung mit einem sehenswerten Schuss erzielte.

Das 2:0 folgte nur wenige Minuten später, als wiederum T. Wichern aus einer bedrängten Situation mit feiner Schusstechnik das Tor traf. Der ein oder andere Angriff der Gäste wurde in gewohnt schnörkelloser Manier, meistens von Maximilian  Rieper, durch herausschlagen des Balles abgewehrt. War dies einmal nicht der  Fall, stand Jan Böggering auf der linken Verteidigerposition rechtzeitig zur Stelle. Sicher wurde auch die Vorgabe durch das Trainerteam, geführt von Hinnerk Martens, umgesetzt, den Ball von hinten über die Außenpositionen nach vorne zu spielen. Die Spieleröffnung übernahm dabei Torwart Leon Böggering, der entweder seinen Zwillingsbruder Jan auf der linken oder Justin Brockmann auf der rechten Seite anspielte. Das weitere Passspiel im Mittelfeld gelang jedoch nicht immer, da der Gegner dicht in der Abwehr stand und sich so den Ball erkämpfte.

 

Mit dem Seitenwechsel verpassten die Trainer der Mannschaft quasi ein neues Gesicht, indem gleich drei Spieler gleichzeitig eingewechselt wurden. Mit Elias Sohna, Marvin Martens und Philip Otten wurde das Spieltempo erhöht, so dass die gegnerische Mannschaft noch mehr unter Druck geriet. Die logische Folge waren zwei weitere Tore von Marvin Martens zum 4:0. Besonders sehenswert war die anschließende Jubeleinlage per Überschlag, die von rockiger Stadionmusik begleitet wurde. Zuvor hatten Lukas Miesner, Justin Brockmann und Raphael Meyer sich verausgabt und somit die gegnerische Abwehr ein ums  andere Mal in Verlegenheit gebracht.

 

Nun wurde über die Außenseiten gespielt, da sich im Mittelfeld Martens und Otten im Zusammenspiel gut verstanden und zu weiteren Chancen kamen, die jedoch noch nicht zu Toren führten, da der gegnerische Torwart hielt, was nicht unhaltbar war. Mitte der zweiten Halbzeit schnappte Elias Sohna sich am Mittelkreis den Ball und nahm volles Tempo auf, schlenzte sich durch 3 Gegenspieler, um den etwas zu weit vorgelegten Ball einzuholen, und schob allein vor dem Torwart stehend sauber zum Tor des Tages, dem 5:0, ein ! Die JSG HWJ 70 II ließ sich jedoch nicht beirren und erzielte aus heiterem Himmel die Anschlusstreffer zum 5:1 und 5:2. Da hatte die Abwehr des VfL einen Gang zu früh runtergeschaltet. Im weiteren Verlauf wurde nach Flanke von Philip Otten das 6:2 von Elias Sohna aus kurzer Distanz erzielt. Den Schlusspunkt setzten jedoch die Jungs aus Hetzwege, da die Heimmannschaft offensichtlich mehr Interesse am Stürmen als am Verteidigen hatte.

 

So endete das Spiel verdient 6:3 für Sittensen II. In weiser Voraussicht wurde heimlich eine eigene Meisterschale angefertigt, die anschließend in die Höhe gestemmt wurde. So klang der Nachmittag gutgelaunt bei Kaffee und Kuchen - auch für die zahlreich erschienenen Zuschauer - aus.



Die II. G-Jugend des VfL Sittensen bedankt sich beim Trikotsponsor Burger King Sittensen

(Mai 2013) Die ersten Tore in den neuen Trikots wurden gegen den VfL Visselhövede, den SV RW Scheessel II  und die JSG Fintau II erzielt. Es waren für alle tolle und neue Erlebnisse. Die Bambinis Jahrgang 2007 und jünger haben alles gegeben und mit viel Spaß und Engagement gekickt.

 

Wir bedanken uns bei unserem Sponsor und wenn wir einmal richtig groß sind: „….werden wir alle Fußballstars, jetzt erst recht“. Tooooor!!!

Die G II - Bambinis mit Irena Wohlgemuth vom Burger King Sittensen und Betreuer Jens Nack

Trainer vom Fußballcamp der FC St. Pauli-Rabauken lösen Begeisterung aus

(März 2013) Zum zweiten Mal nach 2012 haben mehr als 40 Kinder am Fußballcamp der FC St. Pauli-Rabauken teilgenommen. Vom 25. bis 28. März 2013 erlebten die teilnehmenden Kiddies, wie man erfolgreich Fußball spielen lernt.

 

Alle waren mit Begeisterung dabei und konnten unter fachkundiger Anleitung viele neue Trainingsübungen kennenlernen und Erfahrungen sammeln. Natürlich stand der Ball im Mittelpunkt, aber auch die theoretische Unterweisung kam nicht zu kurz.


Leider mussten die meisten Trainingseinheiten aufgrund der Wetterlage in die Sporthalle verlegt werden, was dem Spaß aber überhaupt nicht im Wege stand.

Nach vier Tagen intensiver Trainingsarbeit waren sich zum Schluss alle einig, dass es sich auf jeden Fall gelohnt hat, dabei zu sein. Und die nächste Auflage für das Jahr 2014 ist bereits in Planung.

So mancher wird sich gefragt haben, ob man bei den Kollegen was abschauen kann ? Oder ist manchmal das Zuhören doch besser ?

1. Herren erreicht das Kreispokal-Finale

1. Herren Saison 2012/2013

(30.3.2013) Nach Kreispokalsieg und Meisterschaft der U17 im letzten Sommer hat der VfL Sittensen mit der I. Herren und der Altherrenmannschaft in dieser Saison die Möglichkeit, zwei weitere Pokale in die Börde zu holen.
Während das Halbfinalspiel der Altherren auf den 8. Mai verlegt wurde, konnte sich die 1. Herren am Ostersamstag knapp in Groß Meckelsen durchsetzen.

 

Hier der Bericht von Betreuer Ingo Reese:

 

Am Ostersamstag trafen in Meckelsen zwei Mannschaften aus der Börde Sittensen aufeinander, die zumindest in der ersten Halbzeit noch nicht so richtig zu ihrem gewohnten Spiel fanden.
Die Gäste vom VFL Sittensen taten sich gegen aufopferungsvoll kämpfende Meckelser schwer in der Spielgestaltung, der holprige Platz trug sein Übriges dazu bei. Auf beiden Seiten gab es etliche Abspielfehler, die allerdings nicht zu Torchancen genutzt werden konnten. So war es einmal mehr eine Standardsituation, die Dennis Krause zur Führung für den VFL Sittensen verwandelte.  Er setzte einen Freistoß aus über 30 Metern Entfernung in den linken oberen Torwinkel.


Über 30 Minuten spielten die Gäste dann in der zweiten Halbzeit in Unterzahl, da Abwehrspieler Sebastian Albers wegen wiederholten Foulspiels das Spielfeld verlassen musste. Der TSV witterte jetzt seine Chance und kam durch Freistöße ein ums andere Mal gefährlich vor den Kasten von Malo Ehlen. Doch die TSV-Stürmer ließen ihre Möglichkeiten ungenutzt und auch der Pfosten rettete dem VFL diesen knappen Vorsprung über die Zeit. Einen Klassenunterschied konnte man bei den beiden Mannschaften in keiner Phase des Spiels ausmachen, obwohl der VFL die etwas reifere Spielanlage hatte.


Insgesamt ein etwas glücklicher aber nicht unverdienter Sieg der Sittenser, denen noch ein klarer Elfmeter nach Foul an Sören Scholz in der Schlussphase verwehrt wurde.

250 Spiele für den VfL Sittensen

Insgesamt 500 Spiele für den VfL: "Matze" Mahnken und "Benny" Hardt

(März 2013) Seit vielen Jahren prägen diese beiden Spieler das Gesicht unserer 1. Herrenmannschaft. Jeweils 250 Spiele haben Matthias Mahnken und Benjamin Hardt für "ihren" VfL absolviert.

Die Fußballabteilung bedankt sich für die langjährige Treue. Sicherlich werden noch einige Spiele hinzukommen!

Zwei weitere Neuzugänge für den VfL Sittensen

(26. März 2013) Für die kommende Saison haben zwei weitere Spieler beim VfL Sittensen zugesagt. Robert Knöfler (26, links) kommt vom SV Rot Weiß Scheeßel, Willi Nowakowski (21) wechselt von der 2. Herren (U23) des TuS Heeslingen in die Börde. Beide Spieler gelten als "Allrounder" und sind vor allem im Mittelfeld vielseitig einsetzbar.   

 

Auch hier wünschen wir: Herzlich Willkommen beim VfL!

Jan Schreiber und Mark Völker spielen in Sittensen

(März 2013) Der VfL Sittensen meldet die ersten Neuzugänge für die kommende Saison. Jan Schreiber (28 Jahre/Defensive)  und Mark Völker (25 Jahre/Offensive)  wechseln in der kommenden Saison vom SV Rot-Weiss Scheeßel zum VfL Sittensen. 

 

Herzlich Willkommen!

12 Sieger beim zweiten Burger King Sittensen Cup

(Februar 2013) Am 9. und 10. Februar  2013 veranstaltete der VfL Sittensen zum zweiten Mal den Burger King Sittensen Cup. Insgesamt starteten 60 Mannschaften mit  600 Spielern! Zu gewinnen gab es jeweils Wanderpokale,  einen Siegerpokal und Mannschaftsgutscheine vom Burger King für die Siegerteams.

 

Neben Jugendkoordinator Michael Simon investierten auch die Betreuer und viele Eltern Zeit, um das Event zu planen und durchzuführen. Ihnen gilt unser Dank ebenso wie den Schiedsrichtern und allen Helfern. Und das sind die Sieger, die nach spannenden Spielen neben dem Siegerpokal einen Wanderpokal und einen Mannschaftsgutschein vom Burger King Sittensen in Empfang nehmen konnten:


U 7 VfL Sittensen
U 8 JSG HWJ 7
U 9 JSG Selsingen/ Sandbostel
U 10 JSG Ippensen / Wohnste
U 11 JSG Ippensen/Wohnste
U12 SV Vict. Oldendorf
U13 VfL Sittensen
U14 Rotenburger SV
U15 Rotenburger SV
U16 SV Eintacht Immenbeck
U17 JSG Oste
U18 VfL Sittensen


Das dritte Burger King Sittensen Pokalturnier findet am zweiten Februarwochenende in Februar 2014 statt.

Burger King Sittensen Cup: Das jüngste Siegerteam!
Burger King Sittensen Cup: Die U18-Teams des VfL Sittensen

Hartmut Schwolow kehrt erneut zum VfL Sittensen zurück

(Februar 2013) Hartmut Schwolow trainiert als Nachfolger von Manni Wolfs in der kommenden Saison die 1. Herrenmannschaft des VfL Sittensen.

 

Hartmut ist in Sittensen keine Unbekannter. Zum dritten Mal heuert er im Bördeort an. 2003 führte er das Team zur Meisterschaft in der Bezirksklasse. Seitdem ist der Kontakt nie ganz abgerissen.

 

"Wir haben zusammen gesessen und schnell gemerkt, dass meine Vorstellungen und die Strategie der Fußballabteilung perfekt zusammen passen. Deshalb habe ich auch gleich für 2 Jahre unterschrieben", so Schwolow.  

VfL Altherrenmannschaft auf Kohltour

(Februar 2013) Bei eisigen Temperaturen und dafür mit umso mehr warmen Punsch machte sich die Alte Herren mit 25 Männern und Frauen auf ihre zweite Wintertour.


Die Organisation lag dieses Jahr komplett in Frauenhänden. Sonja de Wals und Janina Kosse hatten sich allerlei Spiele überlegt und die Truppe jederzeit im Griff. Die Wanderung führte wie wie im vergangenen Jahr wieder  nach Hamersen zu Borchers, wo die neuen Könige Tanja Pape und Christian Rosemeyer gekürt wurden.

Anschließend gingen alle zu Bett. Nun ja, nicht ganz. Natürlich war die Nacht noch lang und alle Teilnehmer hatten viel Spaß! Fazit: "Super Vorbereitung auf die Rückrunde und nächstes Jahr auf jeden Fall wieder".

VfL und Manni Wolfs trennen sich zum Saisonende

(Februar 2013) Der VfL Sittensen und Trainer Manfred Wolfs gehen nach der laufenden Saison wieder getrennte Wege.
 
Wie der Vorstand der Fußballabteilung mitteilt, ist es eine Trennung ohne negative Nebengeräusche. „Wir sind froh, dass wir nach dem Abstieg aus der Bezirksebene einen Trainer wie Manfred Wolfs verpflichten konnten. Für die Zukunft wollen wir uns allerdings neu aufstellen. Die personelle Neuausrichtung sehen wir auch als Zeichen an die Mannschaft. Mit der aktuellen Tabellensituation hat die Entscheidung nichts zu tun.“

Manni Wolfs war zu Beginn der Saison zum VfL gewechselt und belegt
mit der 1. Mannschaft derzeit einen Mittelfeldplatz.

 

Börde-Cup: VfL Sittensen belegt die ersten drei Plätze

(06.01.2013) Beim 12 Börde-Cup ging die I. Herren des VfL Sittensen als Sieger aus der Halle. Die Alte Herren des VfL musste sich erst im Endspiel geschlagen geben, die U18 erkämpfte sich gegen Ippensen den dritten Podestplatz.

In der voll besetzten Sittenser Halle sahen die Zuschauer spannende Spiele, da sämtliche Partien Derbycharakter hatten. Entsprechend gut war die Stimmung auf den Rängen.

 

Während die vier ersten Mannschaften sich über Geldpreise freuen durften, erhielten die Teams aus Tiste, Meckelsen, Hamersen und Wohnste einen Ball.

 

Impressionen aus der Halle zeigt die folgende Galerie.

 

FOTOS: Friedhelm Rathjen, Sittensen

12. Börde-Fußball-Hallenturnier

(26.12.2012) Am 5. Januar 2013 veranstaltet der VfL Sittensen sein alljährliches Börde-Fußball-Hallenturnier. Ab 14 Uhr spielen in der großen Sporthalle am Sportplatz folgende Mannschaften um Geld- und Sachpreise:

 

Gruppe 1: MTV Wohnste, VfL Alte Herren, SV Hamersen, VfL Sittensen
Gruppe 2: TSV Gr. Meckelsen, VfL "U 18", TuS Tiste, SV Ippensen


Für Imbiss und Getränke während des Turniers wird selbstverständlich gesorgt. Nach der Siegerehrung, die gegen 18.45 Uhr erfolgen soll, ist am Sportplatz außerdem der VfL-Treff für Spieler, Schiedsrichter und Besucher geöffnet.

U15/U16 des VfL Sittensen besucht Heimspiel des 1. FC St. Pauli

Diverse Aktivitäten in Planung

(3. Dezember 2012) Nach der 0:4 Pokalniederlage der U16 gegen den
Bezirksligisten des TuS Zeven am 30. November machte sich die Mannschaft des
VFL Sittensen am Samstagmorgen um 10.00 Uhr auf den Weg nach Tostedt. Von dort ging es mit der Bahn zum 1. FC St. Pauli ans Millerntor, wo das Team im „Rabaukenblock“ platznehmen konnte.

Die Mannschaft erlebte eine traumhafte Atmosphäre und unterstützte natürlich lautstark den 1. FC ST. Pauli , so dass der 1:0 Sieg gegen Kaiserslautern praktisch vorprogrammiert war. Auf dem Rückweg schlenderte man in weihnachtlicher Umgebung durch die Innenstadt zum Hauptbahnhof. Dort machten die Kicker des VFL noch einmal Rast, bevor es mit dem Zug wieder nach Hause ging.

Für Spieler und Trainer war es ein tolles vorweihnachtliches Erlebnis, ein großer
Dank gilt unseren Sponsoren Firma Harald Meyer und der MBR Viehhandelsunion aus Sittensen für die Unterstützung. Am Sonntag startete man dann mit teilweiser heiserer Stimme beim Hallenturnier der SC Tewel. Dort erreichte man nach einer Niederlage gegen Teutonia Uelzen in der Endrunde den sechsten Platz. Lübeck, Stade, Allertal und Visselhövede musste man ebenfalls den Vortritt lassen.

Somit ging ein gelungenes Wochenende der U16/U15 Kicker des VfL Sittensen zu Ende, welches noch lange in guter Erinnerung bleiben wird. Für dieses Jahr steht noch die Hallenkreismeisterschaft der Mannschaften an, für 2013 sind ebenfalls schon Projekte in Planung. Von Turnierteilnahmen im Winter, Großturnieren im Sommer, einem eventuellen Gruppenwettkampf und von der Ausrichtung eines eigenen Turniers in Sittensen ist die Rede. Wer Lust hat dabei zu sein, kann sich bei Jens Nack (Tel. 04282/97085) melden. Wir freuen uns auf jeden Neuzugang, damit wir unser Team weiterhin verstärken können.  

Schiedsrichteranwärterlehrgang in Zeven

(Dezember 2012) Der Schiedsrichterausschuß plant im Februar 2013 die Durchführung eines Schiedsrichteranwärterlehrganges. Die Vereine bekommen somit die Möglichkeit, Sportkameraden die Ausbildung zum Schiedsrichter zu ermöglichen. Der Lehrgang findet im Landgasthof Rose in Zeven an folgenden Terminen statt:

Freitag, 08.02.2013   18:30 – 21:00 Uhr
Samstag, 09.02.2013   09:00 – 15:30 Uhr
Montag, 11.02.2013   18:30 – 21:00 Uhr
Mittwoch, 13.02.2013   18:30 – 21:00 Uhr
Freitag, 15.02.2013   18:30 – 21:00 Uhr
Samstag, 16.02.2013   09:00 – 15:30 Uhr
Montag, 18.02.2013   18:30 – 21:00 Uhr 

Die Teilnahme an allen Vorbereitungsterminen ist Voraussetzung für die Anmeldung zur Anwärterprüfung, welche von dem Bezirksschiedsrichterausschuß durchgeführt wird. Der Termin für die Prüfung wird den Teilnehmern zu Beginn des Lehrganges mitgeteilt. 

Die Anwärter müssen 14 Jahre alt sein. Die Anmeldung ist bis zum 07.02.2013 möglich, max. 40 Anmeldungen werden akzeptiert.

 

Wer Interesse hat, kann sich bei unserem Fußballobmann Jörg Petersen melden.

Fußballcamp: St. Pauli Rabauken entern in den Osterferien wieder beim VfL Sittensen

Rabauken-Trikotsatz mit Wunschschriftzug und -nummer auf dem Rücken inklusive!

Vom 25.3. bis zum 28.3.2013 haben Mädchen und Jungen zwischen 6 und 13 Jahren wieder die Möglichkeit, sich auf den Sittenser Sportplätzen wie ein richtiger Fußballprofi zu fühlen. Für 129 € erhält jeder Teilnehmer eine FC St. Pauli Rabauken-Ausrüstung. Darüber hinaus erwartet die Teilnehmer in der Zeit von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr ein spannendes Fußballtraining von qualifizierten Jugendtrainern sowie die ein oder andere tolle Überraschung und jeden Tag ausreichend Getränke und ein warmes Mittagessen.

 

Die Fußballschule bietet den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, die Welt eines Fußballprofis kennen zu lernen. Alle Interessenten erwartet jede Menge Spaß, Fußball und natürlich der FC St. Pauli, d. h. neben dem Training mit dem runden Leder haben sich die Verantwortlichen eine Menge Aktivitäten rund um den Fußball und den FC St. Pauli ausgedacht.

Die Anmeldung ist über das Internet ist hier rabauken.fcstpauli.com möglich.

Wer einen Gutschein verschenken möchten, kann diesen HIER ausdrucken oder sogar online ausfüllen.

 

Ansprechpartner:


Jan-Oliver Hetze
Leiter Projekt Fußballschule-
FC St. Pauli von 1910 e. V.
Geschäftsstelle
Heiligengeistfeld 1

20359 Hamburg

FON: 040 / 31 78 74 - 44
FAX: 040 / 31 78 74 - 29
E-Mail: oliver.hetze@fcstpauli.com

U 18 I steigt in die Bezirksliga auf

(November 2012) Wir gratulieren unserer U 18 I zum Aufstieg!  Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß & Erfolg im Bezirk!

"Bambinos" des VfL starten - Firma Hinners und Richter spendiert Erstausstattung

(November 2012) Das Auftakttraining der neuen Bambinos des VFL Sittensen im Alter von
vier bis fünf Jahren ist in der Sittenser Grundschulhalle gelungen
angelaufen.

Die Bambinos und das Trainerteam hatten sehr viel Spaß. Die zur Zeit 16
neuen „Kicker Stars“ erzielten die ersten Tore, und der Jubel über die
Erfolge war riesengroß.

Die Bambinos treffen sich jeden Mittwoch um 16.30 Uhr in der „alten“ Sporthalle Kurze Straße.

Ansprechpartner sind Andreas Priss, Telefon: 04282/5946152 und Jens Nack, 04282/97085.

Einen Dank richten Mannschaft und Trainer an die Firma Hinners und Richter für die gesponserte Erstausstattung.

Ingo Reese neuer Betreuer der 1. Herren

(August 2012) Neuer Betreuer der 1. Herren ist Ingo Reese.

 

Der 44-jährige Sittenser ist hier in der Jugend "groß geworden", wechselte dann zum Rotenburger SV. Nach erfolgreichen Jahren in der 1. Herren des RSV kam er nach Sittensen zurück und spielte noch einige Jahre in der Herren- und Altherrenmannschaft.

 

Nach dem Rückzug aus dem aktiven Fußballsport will Ingo, der jetzt mit seiner Familie in Zeven wohnt, seine Erfahrung beim VfL einbringen. Wir freuen uns!

U17 holt das Double!

(Juni 2012) Die U17 hat in einem fuliminanten Saisonfinale noch die JSG Concordia abgefangen und die Kreisligameisterschaft errungen.Grundlage für diesen Erfolg war der 1:2 Auswärtssieg beim Konkurrenten.

 

Im Finale des Kreispokals hieß der Gegner ebenfalls JSG Concordia. Und auch hier behielt die Mannschaft von Uwe Block und Ralf Milbrandt mit 5:2 Toren die Oberhand. Robin de Wals traf vier Mal ins gegnerische Gehäuse.

 

Ein Teamfoto der Sieger folgt.

 

Wir gratulieren!

Sittensen U8 - Meister F-Junioren 3. Kreisklasse Mitte

(Juni 2012) Insgesamt zehn Spiele hatten die Spieler der U8 in der Saison zu absolvieren. Das erste Spiel ging gleich gegen den späteren Vizemeister verloren. Danach gab es nur noch ein Unentschieden und der Rest der Spiele wurde gewonnen. Bis zum letzten Spiel blieb es spannend und am Ende konnten die Spieler über die Meiterschaft jubeln.


Der höchste Saisonsieg war ein 11:3. Die besten Torschützen waren Jordi Gerken und Tjard Hastedt mit jeweils 22 Toren.

 

Hintere Reihe von links: Jasper Kruse, Kevin Kannenberg, Jordi Gerken, Tjard Hastedt, Anina Brunkhorst, Elise Seiferth, Luca Schmidt

Mittlere Reihe von links:
Lenny Mink, Lowis Kogge, Josi Brunkhorst, Jasper Meyer, Malte Carstens


Vordere Reihe von links:
Ron Schön, Justus Wiener, Ricardo Stemmann

Im Hintergrund die beiden Trainer Manfred Cordes und Niklas

Hans-Wilhelm Holst offiziell als Vorsitzender verabschiedet

Hans-Wilhelm, Jörg und Martina

(Juni 2012) Nach 14 Jahren (!) Amtszeit als Vorsitzender unserer Fußballabteilung wurde Hans-Wilhelm Holst während der Übertragung eines EM-Länderspiels im VfL-Treff noch einmal offiziell vom Nachfolger Jörg Petersen verabschiedet.

 

Jörg bedankte sich im Namen der Fußballer nicht nur bei Hans-Wilhelm für die vielen Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit, sondern auch bei seiner "Tina", die ihn immer unterstützt hat.

 

"Neben dem enorm hohen Zeitaufwand für den Posten des 1. Vorsitzenden war Hans-Wilhelm auch immer bereit, mit anzupacken. Ob Altpapier sammeln, Zelt aufbauen, Platzpflege oder im VfL-Treff am Tresen - auf Hans-Wilhelm konnte man sich auch hier immer verlassen", so Petersen. 

 

Die größte Aufgabe während seiner Amtszeit war sicherlich die Umstrukturierung im Jugendbereich 2009, als die damalige JSG Börde Sittensen laut Verbandsvorgabe abgeschafft wurde. Heute spielt unsere Jugend wieder unter dem Namen VfL Sittensen.

Vor sechs Monaten erwarb Hans-Wilhelm in 120 Stunden noch die C-Lizenz und wurde im Mai mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

 

Nach der Übergabe eines Blumenstraußes inklusive Restaurantgutschein ließ es sich Hans-Wilhelm nicht nehmen, ein Faß Freibier zu spendieren.

 

Die Fußballabteilung sagt DANKE für Deinen Einsatz!

Jörg Petersen ist neuer Vorsitzender der Fußballabteilung

Der erweiterte Vorstand: Michael Simon, Marco Fabian, Heiko Gerken, Dennis Fabian, Jörg Petersen, Friedhelm Meier (es fehlt Berthold Vedder)

(6. Juni 2012) Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der
Fußballabteilung standen diverse Neuwahlen an. Nachdem Hans-Jürgen Scholz nach 15 Jahren Amtszeit als Jugendobmann bereits 2011 angekündigt hatte, das Amt aufzugeben, gab am Abend auch der seit 14 Jahren amtierende 1. Vorsitzende Hans-Wilhelm Holst seinen Rücktritt bekannt. Gleichzeitig schlug er Jörg Petersen als neuen Vorsitzenden vor, der von der Versammlung anschließend einstimmig gewählt wurde.

 

Für den vakanten Posten des Jugendobmannes wurde Michael Simon benannt, der seit Jahren als Jugendkoordinator in Aktion ist. Sowohl er als auch die zur Wiederwahl vorgeschlagenen Friedhelm Meier (Schriftwart) und Heiko Gerken (Kassenwart) wurden einstimmig bestätigt.

 

Sportlich gesehen lief es in der vergangenen Saison nicht so glatt. Die 1. Herren muss trotz einer fulminanten Rückserie am Ende den Abstieg in die Kreisliga antreten, ebenfalls steigt die Dritte Herren in die 4. Kreisklasse ab. Die "Zweite" konnte den Gang in die 2. Kreisklasse so gerade noch vermeiden, während die Damen und die Alte Herren gute Plätze im Mittelfeld belegten.

 

Im Jugendbereich kann die Abteilung laut Hans-Jürgen Scholz und Michael Simon starken Zuwachs verzeichnen. Seit Sommer 2011 wurden 45 Neuzugänge registriert. Hier werden immer noch einige TrainerInnen/BetreuerInnen gesucht, obwohl sich die Lage
seit einem Presseaufruf deutlich entspannt hat. Neben vielen anderen
Veranstaltungen waren die Rabauken-Fußballschule des FC St. Pauli, das
Fußballferienprogramm und der 1. Burger King-Cup die Highlights der Saison 2011/2012.

 

Beim Jahresabschluss konnte Heiko Gerken einen praktisch ausgeglichenen Etat vorstellen. Vorstand und Kassenwart wurden entsprechend entlastet.
 

Am Ende dankte Jörg Petersen Hans-Wilhelm Holst und Hans-Jürgen Scholz für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit. Beide bleiben der Abteilung weiterhin verbunden.

 

U13 genießt Fußball, Sonne und Strand beim dänischen Versterhavs-Cup

(Mai 2012) Der alljährliche  Vesterhavs-Cup in Esbjerg fand in diesem Jahr bei traumhaften Wetter über das lange Pfingstwochenende statt. Neben dem
Jugendfußballturnier, welches über 150 gemeldete Gastmannschaften
verzeichnen konnte, lief parallel ein Handballturnier in ähnlichem
Größenformat ab. Teams aus Polen, Luxemburg, Niederlande, Belgien,
Frankreich, Norwegen, Schweden, Deutschland und Dänemark sorgten für
tollen internationalen Flair und boten zum großen Teil überragende
Spiele.

 

Erstmals in diesem Jahr war die U 13  des VfL Sittensen in Esbjerg zu Gast. Auf dem für die Spieler  ungewohnten Großfeld wurden die Kräfte mit divesen Teams gemessen. Durch die relativ offensive Spielweise der Sittensener Kicker kamen in jedem Spiel diverse Tormöglichkeiten  auf beiden Seiten zustande. Als Zuschauer konnte man sich bei diesen Partien also sicher sein, einige Tore zu sehen.

 

Der spätere Turniersieger Blabjerg setzte sich im letzten Gruppenspiel gegen die  Spieler aus Sittensen eindrucksvoll durch und sicherte sich somit den
verdienten Gruppensieg. Einziger Grund zur Freude nach dieser Partie
war, dass das einzige Turniergegentor, welches Blabjerg eingefangen
hat, durch Tim Kypta erzielt wurde. Neben Blabjerg musste Sittensen
auch gegen die Teams aus Hertjing und Foulum erkennen, dass der Weg
nach oben noch lang ist und viel Arbeit in Sachen Stellungsspiel,
Geschwindigkeit und Passspiel bevorsteht. Überragender VfL-Akteur
war an diesem Wochenende Verteidiger Wilken Klensang, der einige
Großchancen vereiteln konnte und in jeder Partie hellwach agierte.
Zum Ende des Turniers konnte Sittensen den 15. Platz verbuchen und
war zufrieden darüber, nicht noch ein weiteres Spiel bewältigen zu
müssen. Das Finalspiel konnte man sich so von der großen Tribüne
aus anschauen.

 

Sechs Spiele über jeweils 2x 20  Minuten sorgten für einige körperliche Blessuren – Knochen und Bänder mussten behandelt, Schürfwunden desinfiziert und der ein oder andere leichte Sonnenbrand gekühlt werden.

 

Neben dem Mittelpunkt Fußballturnier gab es weitere Aktivitäten wie ein Strandbesuch, Schimmbadparty und Streetsoccer, was dafür sorgte, dass jeder einzelne relativ zeitig und freiwillig den Schlafplatz in einem Klassenzimmer einer Grundschule aufsuchte um den Akku für den nächsten Tag wieder aufzuladen. Nach der viertägigen Reise überwiegen die gesammelten positiven Erfahrungen und die Lust auf ein weiteres großes internationales Turnier im Jahr 2013 wurde sofort geweckt.

NFV-Kreisverband ehrt Axel Ahrlich und Hans-Wilhelm Holst

V.l.n.r.: Ludolf Holsten, Manfred Villbrandt, Axel Ahrlich, Hans-Wilhelm Holst, Peter Baumann

(Mai 2012) Axel Ahrlich und Hans-Wilhelm Holst wurden im NFV-Kreis Rotenburg mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Der stellvertretenden Kreisvorsitzende und Ehrenamtsbeauftragte Manfred Villbrandt übergab diese Auszeichnungen kürzlich vor dem AH-Spiel in Sittensen.

In seiner Laudatio erläuterte Manfred Villbrandt den Anwesenden, weshalb Axel Ahrlich und Hans-Wilhelm Holst mit dem DFB-Ehrenamtspreis im NFV-Rotenburg ausgezeichnet wurden: Axel Ahrlich ist seit über 20 Jahren ehrenamtlich für den VfL Sittensen tätig, als Betreuer der Altherrenmannschaft schafft er es immer wieder, die Spieler zu Einsätzen zu motivieren, sowohl auf dem Platz oder bei anderen ehrenamtlichen Einsätzen außerhalb des Sportgeländes. Axel ist stets bestrebt, die Harmonie innerhalb der Mannschaft zu fördern. In der Saison 2009/2010 ist der VfL Sittensen mit Axel Ahrlich als Betreuer Altheren-Kreismeister geworden. Axel Ahrlich ist durch seine langjährige Betreuertätigkeit auch in der Lage, bei personellen Engpässen oder durch besondere Notsituationen im Verein auszuhelfen. Axel Ahrlich ist durch seine besonnene und offene Art ein Mensch, der helfend zur Hand steht, wenn Unterstützung erforderlich ist.


„Dies alles, so Villbrandts Fazit zum Schluss, ist mit ein Grund und für seinen jahrzehntelangen Einsatz für den Fußball insgesamt, wird Axel Ahrlich mit dem DFB – Ehrenamtspreis 2011 ausgezeichnet.“


Hans-Wilhelm Holst „Der Mann für alles im VfL und in der Fußballabteilung“.

Als aktiver Sportler im Verein seit dem 01.07.1967, später als Übungsleiter/ Trainer und seit dem 01.07. 1998 ohne Unterbrechung als Fußballobmann oder Vorsitzender der Sparte Fußball. Hans-Wilhelm Holst hat sich in den letzten 13 Jahren als  Obmann für die Belange der Sparte Fußball im VfL Sittensen, der zweitgrößten Sparte mit aktuell 650 Mitgliedern, intensiv und mit großem Zeitaufwand gekümmert, in dieser Zeit fielen auch die Planungen und der Bau der Flutlichtanlage sowie die aktuellen Planungen für den Bau einer neuen Soccer-Anlage, zudem organisierte er 2009 die Umstrukturierung laut Verbandsvorgaben im Bereich des Jugendfußballs (JSG Börde Sittensen), Hans-Wilhelm Holst ist die „gute Seele" der Fußballabteilung, zudem hat er in seinem „gesetztem“ Alter noch in 120 Stunden die Trainerlizenz kürzlich erworben, dieses gebührt Anerkennung und Hochachtung.


Villbrandt sagte zum Abschluss: „Der VfL Sittensen kann sich glücklich schätzen und dankbar sein, mit Axel Ahrlich und Hans-Wilhelm Holst diese beiden engagierten Sportkameraden in seinen Reihen zu haben.“ Gleichfalls wurde Hans-Wilhelm Holst für seine großen Verdienste für den Fußball und seinen Verein, dem VfL Sittensen, mit dem DFB-Ehrenamtspreis 2011 ausgezeichnet.

Trainer/innen und Betreuer/innen gesucht

(Mai/Juni 2012) Die Fußball-Jugendabteilung des VfL-Sittensen sucht noch Trainer/innen und Betreuer/innen für die Saison 2012/2013. Vor allem die U 15 und U 16 - aber auch viele andere Teams - würden sich über Unterstützung freuen.

 

Wir bieten eine intensive Einführung und die enge Zusammenarbeit innerhalb unserer großen Jugendabteilung sowie die volle Unterstützung des Vereins (beispielsweise beim Erwerb einer Trainerlizenz).

 

​Bei Interesse freuen wir uns auf einen Anruf oder eine Email. Kontaktperson ist Jugendkoordinator Michael Simon.

Telefon 04282 / 1044, Email familiesimon.sittensen@t-online.de .

E-Jugend on Tour

(6. Mai 2012) Die E II und die E IV des VfL-Sittensen waren mal wieder „on Tour“. Ziel war dieses Mal das Millerntor-Stadion in Hamburg.

 

Los ging es am 6. Mai um 11 Uhr. Sämtliche Teilnehmer (17 Kinder und acht Erwachsene) wurden vorab mit Tröten und Rasseln ausgestattet, um dem FC St. Pauli gegen Paderborn zu einem Heimsieg zu verhelfen. Das Team von der Elbe beeindruckte Eltern und Kinder gleichermaßen mit einer sehenswerten Leistung. Da fiel das Anfeuern nicht schwer. Nach einem vorsichtigen Auftakt brannte der FC St. Pauli sogar ein wahres Feuerwerk ab und schickte den SC Paderborn verdient mit 5:0 nach Hause.

 

Die Stimmung auf der Rückfahrt war entsprechend ausgelassen, und alle Besucher waren sich einig: ein tolles Erlebnis für Jung und Alt! 

VfL und Trainer Ralf Nikoleit trennen sich zum Saisonende - Manfred Wolfs neuer Trainer

(April 2012) Der VfL Sittensen und Trainer Ralf Nikoleit gehen am Ende der Saison getrennte Wege. Die Entscheidung war bereits in der Winterpause gefallen. 


Neuer Trainer wird Manfred "Manni" Wolfs aus Bothel. Er trainiert derzeit den Kreisligisten TV Stemmen und ist in Sittensen nicht ganz unbekannt. Vor einigen Jahren vertrat er für einige Wochen Hartmut Schwolow, als dieser auf einem Bundeswehreinsatz im Ausland tätig war.

 

Altherren-Wintertour 2012

(März 2012) Nachdem die Altherren-Fußballer des VfL-Sittensen in den vergangenen Jahren Dublin, Düsseldorf und Berlin besucht hatten, entschied sich die Mannschaft in diesem Jahr für eine Bollerwagentour in der Börde Sittensen. Somit konnten auch die Spielerfrauen und –freundinnen am Wintervergnügen teilnehmen.

Christina und „Kapitano“ Heiko Gerken organisierten das Event mit vielen Spielen und ausreichend Getränken. Nach einem vierstündigen Marsch und viel Spaß wurden im Landgasthof Borchers nach einem Schnitzelessen die Könige gekürt. Kurioserweise traf es Sonja de Wals und Janina Kosse, sodass die Verantwortung für die Mannschaftour im kommenden Jahr allein in Frauenhand liegt.

Im Anschluss feierte die 24-köpfige Gruppe noch weit bis nach Mitternacht. Selbstverständlich wurden dabei in vielen Gesprächen längst verlorene Spiele doch noch gewonnen und Legenden gestrickt, an die nie wieder eine Mannschaft heranreichen würde.

So soll es sein!

Die Tour-Truppe 2012

1. Burger King Sittensen Turnier ein voller Erfolg

2 Tage - 11 Turniere - 55 Mannschaften

Erster Burger King Sittensen Cup am 11. und 12 Februar 2012

Die Fußballabteilung des VfL Sittensen richtet am 11. und 12. Februar den ersten Burger King Sittensen Cup aus. 55 Jugendmannschaften spielen dann in 11 Alterklassen zu je 5 Teams um den Turniersieg. Gespielt wird auf Kleinfeldtore 5 x 2 Meter.

 

Das Spektakel beginnt am Samstag um 9.00 Uhr mit den Teams der Altersklasse U11, im 2-Stunden-Takt folgen U10, U12, U13, U16 und um 19.00 Uhr die U18. Sonntagmorgen folgen ab 9.00 Uhr die Turniere der U9, U8, U7, U14 und U17.

 

Alle Mannschaften erhalten Pokale, die Sieger dürfen sich über einen großen Wanderpokal und Mannschaftsgutscheine für das Burger King-Restaurant Sittensen freuen.

 

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Außerdem gibt es an beiden Tagen am Burger King-Glücksrad viele Preise zu gewinnen. Der Eintritt ist frei!

Auch am Start: Die U18 des VfL Sittensen

Rebecca Albers betreut die 1. Herren

(24. Januar 2012) Rebecca Albers wird ab sofort die Fußballer der 1. Herren des VfL Sittensen unterstützen. Die 27-jährige aus Hanrade hatte 2008 Ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin mit der Traumnote 1,0 bestanden und schloß anschließend an der FH Nordhessen erfolreich das Studium zur Diplom-Physiotherapeutin ab.

Groß Meckelsen gewinnt Börde-Hallenturnier - Gute Besserung für Dennis Meyer

(9. Januar 2012) Der TSV Groß Meckelsen hat gestern mit einem 3:2 Sieg über den MTV Wohnste den diesjährigen Börde-Cup gewonnen. Platz drei belegte der SV Ippensen vor VfL Sittensen II.

 

Überschattet wurde das Turnier von der schweren Verletzung unseres Sportfreundes Dennis Meyer (TuS Tiste). Er musste mit einem Schien- und Wadenbeinbruch ins Krankenhaus und wurde noch am Abend operiert. Der VfL Sittensen wünscht GUTE BESSERUNG! 

Erfolgreiches E- und F-Jugendtraining – DFB-Mobil zu Gast beim VfL Sittensen

(8. Januar 2012) Seit 2009 ist der DFB mit 300 Mitarbeitern in Deutschland unterwegs, um Nachwuchstrainern direkt vor Ort Praxistipps für ein modernes E- und F-Jugendtraining zu vermitteln.

 

Am Samstag, 18. Februar,  gastiert das „DFB-Mobil“ auf Einladung von Jugendobmann Hans-Jürgen Scholz ab 13.00 Uhr in der neuen Turnhalle an der Sittenser Grundschule. Für jeden Betreuer und Trainer im Juniorenbereich bietet sich dann die Möglichkeit, versierten Trainern des DFB bei ihrer Trainingsarbeit über die Schulter zu blicken.

 

Das Demonstrationstraining (ca. 90 Minuten) werden die DFB-Teamer mit dem VfL-D-Jugend-Team von Mario Kaiser und Wolfgang Knupper durchführen, anschließend folgt ein Fachreferat zu aktuellen Themen wie Qualifizierung, Integration und Mädchenfußball (ca. 45 Minuten).

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eingeladen sind alle interessierten Trainer/Betreuer und Eltern, ausdrücklich auch aus anderen Vereinen. Für Anreisende von Außerhalb sei darauf hingewiesen, dass die Zufahrt zur Turnhalle über den Parkplatz Landhaus de Bur / Zevener Volksbank im Ortszentrum führt.

Großer Andrang in der E-Jugend

(05. Januar 2012) Unsere zweite E Junioren ist mittlerweile auf zwanzig Spieler angewachsen, so dass diese Mannschaft nach den Osterferien geteilt und eine "zweite Zweite" gemeldet wird. Hört sich nach Spaß an und ist sicherlich auch eine Bestätigung der guten Betreuerarbeit. 

Bei der internen Weihnachtsfeier wurden die drei Trainingsbesten mit einem Pokal ausgezeichnet. Bei insgesamt 19 Einheiten waren Niklas Roesch (17x), Aaron Boettcher (19x) und Timon Meyer (18x) (von li. nach re.) fast immer anwesend. In geselliger Runde mit den Eltern ließ man das Jahr 2012 ausklingen.

3 Jugendturniere am 8. Januar

(04. Januar 2012) Am 8. Januar finden in der Sittenser Sporthalle folgende drei Jugend-Fußballturniere (Dauer: jeweils 3 Stunden) statt, die der VfL Sittensen ausrichtet.

 

09.00 h - 12.00 h treffen sich sechs U11 Mannschaften
-JSG Hesedorf / Bevern
-JSG Selsingen / Sandbostel
-JSG HWJ 70
-TUS Zeven
-JSG Wümme
-VfL Sittensen

 

12.00 h - 15.00 h treffen sich sechs U10 Mannschaften
-JSG Ippensen / Wohnste
-TUS Heeslingen
-Rotenburger SV
-VfL Sittensen I
-VfL Sittensen II
-VfL Sittensen III

 

15.00 h - 18.00 h treffen sich 6 U17 Mannschaften
-TUS Heeslingen
-JSG KAWU
-MTV Wohnste
-SG Geestequelle
-VfL Sittensen I
-VfL Sittensen II

 

Gespielt wird in allen Altersgruppen auf Kleinfeldtore 5x2 m, so dass viele Tore erwartet werden. Für das leibliche Wohl unserer Gäste ist gesorgt.

11. Börde-Fußball-Hallenturnier

(27.12.2011) Am 7. Januar 2012 veranstaltet der VfL Sittensen sein alljährliches Börde-Fußball-Hallenturnier. Ab 14 Uhr spielen in der großen Sporthalle am Sportplatz folgende Mannschaften um Geld- und Sachpreise:

 

TSV Gr. Meckelsen, MTV Wohnste, SV Ippensen, TuS Tiste, SV Hamersen, VfL Sittensen I, VfL Sittensen II und VfL Sittensen U18.

 

Für Imbiss und Getränke während des Turniers wird selbstverständlich gesorgt. Nach der Siegerehrung, die gegen 19 Uhr erfolgen soll, sind am Sportplatz außerdem der VfL-Treff und die Grillhütte für Spieler, Schiedsrichter und Besucher geöffnet.

Fußballschule: St. Pauli Rabauken zu Gast in Sittensen

Anmeldungen für April 2012 ab sofort möglich

(14. Dezember 2011) Während der Osterferien haben Mädchen und Jungen zwischen 6 und 13 Jahren vom 02.04.2012 bis 05.04.2012 die Möglichkeit, sich auf den Sittenser Sportplätzen wie ein richtiger Fußballprofi zu fühlen. Für 129 € erhält jeder Teilnehmer eine FC St. Pauli Rabauken-Ausrüstung. Darüber hinaus erwartet die Teilnehmer in der Zeit von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr ein spannendes Fußballtraining von qualifizierten Jugendtrainern sowie die ein oder andere tolle Überraschung und jeden Tag ausreichend Getränke und ein warmes Mittagessen.

 

Die Fußballschule bietet den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, die Welt eines Fußballprofis kennen zu lernen. Alle Interessenten erwartet jede Menge Spaß, Fußball und natürlich der FC St. Pauli, d. h. neben dem Training mit dem runden Leder haben sich die Verantwortlichen eine Menge Aktivitäten rund um den Fußball und den FC St. Pauli ausgedacht.

Die Anmeldung ist über das Internet möglich, unter der Adresse rabauken.fcstpauli.com finden Sie alle relevanten Informationen.

 

Ansprechpartner:


Jan-Oliver Hetze
Leiter Projekt Fußballschule-
FC St. Pauli von 1910 e. V.
Geschäftsstelle
Heiligengeistfeld 1

20359 Hamburg

FON: 040 / 31 78 74 - 44
FAX: 040 / 31 78 74 - 29
E-Mail: oliver.hetze@fcstpauli.com

EWE-Cup Qualiturnier in Tiste

EWE-Cup 2011/2012: Sittenser Qualifikationsturnier in Tiste

Am Sonntag, 18. September 2011, spielen die E-Jugendmannschaft des VfL Sittensen und 11 weitere Teams aus der Region um den Einzug in das EWE-Cup-Finale im Bremer Weserstadion.

Spielort ist das Ostestadion in Tiste. Von 10.00 bis 16.00 Uhr werden dort drei Teilnehmer für das große Finale in Bremen ermittelt, das voraussichtlich im Frühjahr 2012 stattfindet.

Das Vereinsheim in Tiste ist geöffnet, so dass sich Spieler, Betreuer und Zuschauer um das leibliche Wohl keine Gedanken machen müssen.

 

Folgende Teams werden gegeneinander antreten:

 

JSG Ahlerstedt/Ottendorf/Bargstedt
JFV Ashausen-Scharmbeck/Pattensen
TSV Gnarrenburg
VfL Horneburg

TSV Eintracht Immenbeck
JSG Moisburg-Hollenstedt
FC Ostereistedt/Rhade
SV Sandbostel

VfL Sittensen

JSG Wiedau

JSG Wieste 88
FC Wischhafen/Dornbusch

Ferienprogramm der Fussballabteilung mit großem Zuspruch

(August 2011) Wie bereits in den Vorjahren, beteiligte sich die Fussballabteilung des VfL am Ferienprogramm der Samtgemeinde Sittensen. Kurz vor Ende der Sommerferien fanden sich 44 Kinder auf dem Sportplatz des VfL Sittensen ein.

In diesem Jahr hatten die Verantwortlichen das Programm etwas abgewandelt. Aufgeteilt in Gruppen wurden fünf Stationen absolviert. Hierbei mussten die Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zwölf Jahren ihr Können unter Beweis stellen.


Unter Anleitung von Thomas Pauleweit und Spielern der eigenen B-Junioren wurden genaues Passspiel, Dribbeln sowie Ball- und Schusstechnik geübt. Zudem musste ein Parcours bewältigt werden. Als Highlight diente die Schussgeschwindigkeitsmessstation, mit der die Aktiven ihr Schussstärke unter Beweis stellen konnten. Tagessieger wurde Steffen Mattern mit einer Geschwindigkeit von 72 Km/h. Den Abschluss der Veranstaltung bildete natürlich ein Fussballspiel.

Die Teilnehmer waren mit Eifer bei der Sache. Einigen war die fussballerische Vorbildung deutlich anzumerken, denn sie zeigten bemerkenswerte Fähigkeiten. Aber auch den Anfängern machte die Trainingseinheit richtig Spaß.

Zum Schluss durfte sich noch jeder Teilnehmer über eine Urkunde des Niedersächsischen Fussballverbandes freuen. Klar, dass im nächsten Jahr wieder alle teilnehmen wollen.


Arbeitseinsatz Bandenwerbung abgeschlossen

(8. August 2011) Am vergangenen Samstag waren wieder viele Helfer vor Ort, so dass wir die Arbeiten an der Bandenwerbung gegen 15.30 Uhr abschließen konnten.

Neben den Personen auf den Fotos waren Marian Harder, Dennis Fabian, Michel Heuer, Jan Kaiser und Marco Fabian im Einsatz.

Neuzugänge der 1. Herren

(August 2011) Die 1. Herrenmannschaft stellte kürzlich ihre fünf Neuzugänge vor. Das Foto zeigt von links nach rechts:

 

Philipp Ropers - 2. Herren (ab der Winterpause)
Philip Riepshoff – U18 VfL Sittensen
Steffen Flacke - U18 VfL Sittensen
Olaf Gräbe - SV Hamersen (ab 04/2011)
Thai-Hoa „Milan“ Nguyen – U18 VfL Sittensen

 

Wir setzen weiterhin verstärkt auf unsere Jugend!

Damen belegen 6. Platz bei der Wahl zu Deutschlands schönster Frauenmannschaft

(August 2011) Im Rahmen der diesjährigen Frauen-Fußball-WM in Deutschland veranstalteten "For Me" und "dm" einen Wettbewerb für die schönste Frauen-Fußballmannschaft Deutschlands. An diesem Wettbewerb haben wir mit 50 anderen Mannschaften teilgenommen und Dank eurer Mithilfe den 6.  Platz belegt.

 

Wir danken euch für die Untestützung beim Voten!

 

Das Foto zeigt die Mannschaft mit ihrem Gewinn: Shirts im Deutschland-Look von Star-Designer Michael Michalsky!

Ältere Einträge befinden sich in der Rubrik ARCHIV - AKTUELLES II .

Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfL Sittensen